Heilung erfahren

Hallo du liebe Seele! 🙂 Ich wünsche dir ein wundervolles neues Jahr voller neuer Möglichkeiten und voller Vertrauen in das Leben! Ein unvergessliches Jahr mit liebevollen Menschen an deiner Seite und zauberhaften Momenten und Erlebnissen, die das Leben so lebenswert machen.

Hallo du liebe Seele! 🙂
Ich wünsche dir ein wundervolles neues Jahr voller neuer Möglichkeiten und voller Vertrauen in das Leben! Ein unvergessliches Jahr mit liebevollen Menschen an deiner Seite und zauberhaften Momenten und Erlebnissen, die das Leben so lebenswert machen.

Der Winter und auch der Herbst sind die Jahreszeiten, in denen sich alles mehr nach innen kehrt. Die Natur ruht sich aus und sammelt neue Kraft. Einige Tiere gehen in den Winterschlaf und ziehen sich in ihr gemachtes Nest zurück und die Menschen verbringen wieder mehr Zeit in ihren heimeligen vier Wänden. Die Tage sind kürzer, es wird abends schneller dunkel und die Kälte zieht durchs Land. Es ist die Zeit zum Innehalten, Verweilen, Ruhen und Kraft tanken. Die kalten Monate wecken oft in uns die Sehnsucht nach Rückzug und Rückkehr nach Innen. Die perfekte Zeit, um sich intensiv mit sich selbst zu beschäftigen und den Blick nach Innen zu richten. Herbst und Winter gehören zum Kreislauf des Lebens dazu und laden nicht nur zum Rückzug und Innehalten ein, sondern bieten auch die Gelegenheit, Altes loszulassen.
Als Kind faszinierte mich jede Jahreszeit. Egal, ob Sonne, Schnee, Regen oder Wind, es machte immer Spaß im Freien zu spielen und sich passend zum Wetter schöne Spielszenarien auszudenken. Doch umso älter ich wurde, umso weniger konnte ich mit den kalten Jahreszeiten etwas anfangen. Herbst und Winter schienen häufig langatmig, trist und grau. Und winterliche Schneelandschaften sind leider da wo ich wohne eher selten. Die letzten Jahre mochte ich den Herbst und Winter nicht sonderlich und trauerte noch lange dem Sommer hinterher bzw. träumte mich gedanklich in wärmere Gebiete. Dieses Jahr war es anders. Ich habe mich auf den Jahreswechsel unheimlich gefreut und ihn mit all meinen Sinnen in mir aufgenommen und in vollen Zügen genossen.

Seit einigen Monaten beschäftige ich mich mit mir und meiner Vergangenheit und schenke allem, was Heilung erfahren darf, meine volle Aufmerksamkeit.
Wenn Körper, Geist und Seele aus dem Gleichgewicht geraten, ist es ratsam, genauer hinzuschauen, sich selbst zu reflektieren und mit sich selbst achtsam in den Austausch zu gehen, um die eigene innere Harmonie wiederherzustellen und Körper, Geist und Seele (wieder) in Einklang zu bringen.
Alles, was mich in irgendeiner Weise beschäftigt, alles, was ich scheinbar bis heute mit mir herumgetragen habe und in mir Raum eingenommen hat, betrachte ich genauer und schenke jener Sache/jenem Gefühl meine volle Aufmerksamkeit. Das mache ich nicht zum ersten Mal, aber dieses Mal fühlt sich ganz besonders und intensiv an. Ich denke, man sollte grundsätzlich mit sich im Austausch und Kontakt bleiben, sich selbst reflektieren und in sich hineinspüren, um sich selbst wahrhaftig und ehrlich wahrzunehmen. Leben bedeutet auch ständige Veränderung und Entwicklung. Da ist es wichtig, für sich selbst zu sorgen und die psychische und physische Balance aufrecht zu erhalten oder notfalls wieder herzustellen.
Grundsätzlich denke ich, dass man aus Heilungsphasen immer stärker und aufrechter herausgeht. Vielleicht muss man auch die Dunkelheit kennengelernt haben, um das Licht schätzen zu können.
Ich wünsche mir von Herzen, dass jeder das Gefühl von Heilung erleben darf, denn für mich ist Heilung etwas hoffnungsvolles und lebensbejahendes.
Oftmals kommen die Menschen nicht wirklich ins Spüren und nehmen sich selbst nicht sonderlich intensiv wahr. Das Hören der eigenen inneren Stimme, die in uns wie ein Kompass fungiert und uns immer aufzeigt, was wir brauchen und was der richtige Weg für uns ist, fällt in dem heutigen schnelllebigen und sehr lauten Gesellschaftssystem häufig schwer. Hektik, enormer Leistungs- sowie Zeitdruck sind an der Tagesordnung. Zudem ist es wirklich schade, dass bis heute das gesamte Themenfeld „psychische Gesundheit“ und der Gang zum Psychologen immer noch ein Tabu in der Gesellschaft zu sein scheint und sogar beruflich als auch privat zu Problemen führen kann. Dabei sollte doch jeder Mensch die Möglichkeit haben, sich Hilfe zu holen, wenn er Hilfe braucht. Selbst wenn du einfach nur mal das Bedürfnis hast, über etwas mit jemanden zu sprechen oder dir den Rat eines Experten einzuholen, hat es seine Berechtigung. Gehe diesen Schritt, wenn du Unterstützung bzw Hilfe brauchst.

Auf meiner Startseite (Homepage) findest du den Satz „Wherever you go I am with you“. Dies ist mein Lieblingsspruch. Ich habe ihn mir auch als Tätowierung auf dem Körper verewigt. Denn ich habe eines Tages verstanden, dass ich der wichtigste Mensch in meinem Leben bin und ich mich immer auf mich selbst verlassen kann und bedingungslos an meiner Seite sein will. Es gab eine Phase in meinem Leben, in der ich mich heimatlos gefühlt habe. Bis ich eines Tages verstand, dass mein Zuhause in mir selbst wohnt und ich nicht dafür den perfekten Ort finden muss. Mein Zuhause, meine Heimat war immer schon da, ich musste es nur erkennen. Und damit sind wir auch beim Dreh- und Angelpunkt. Es geht um dich. Du bist der wichtigste Mensch in deinem Leben. Und solange du dich selbst nicht lieben kannst, stehst du dir eigentlich nur im Weg und verwehrst dir ein Leben voller Glück, Leichtigkeit und Liebe. Liebe beginnt in dir selbst. Heile deine Beziehung zu dir. Kreiere die wunderbarste und innigste Verbindung zu dir und mit dir und du wirst daraufhin auch diese Tiefe und Intensität ganz automatisch im Außen erleben.
Liebe ist die stärkste und heilsamste Kraft, die wir in uns tragen. Schau, dass es dir gut geht, du dich wohl fühlst und nimm dein Glück selbst in die Hand. Denn ist es nicht der Wunsch eines jeden, das eigene Leben zu lieben? Und weißt du was? JEDER Moment ist der richtige um anzufangen! 🙂 Also beginne dir selbst mehr zu vertrauen, dir selbst mehr zuzutrauen, dir selbst mehr zuzuhören und dich selbst an erste Stelle zu setzen. Steh für dich ein. Sei für dich da. Lass dich nicht im Stich. Übernimm Eigenverantwortung für dich und dein Leben.

Alles so leicht daher gesagt, ich weiß. Aber weißt du was?
Glücklich zu sein ist dein Geburtsrecht.
Du darfst glücklich sein. Du hast es so sehr verdient! Löse dich von Altem, das dir nicht gut tut. Lass los, halte nicht länger daran fest. Erlaube dir zu atmen, zu sein und dein Herz zu öffnen. Suche nicht das Glück in der Vergangenheit oder in der Zukunft, sondern im Hier und Jetzt.
Verliebe dich neu! In das Leben! In DEIN Leben! Denn du bist einzigartig, vergiss das nicht! 🙂

Fühl dich gedrückt,
deine Anna <3

2 Kommentare

  1. Das hast du schön geschrieben liebe Anna.
    Danke für deine Offenheit.
    …Und schön, dass du den Winter zu schätzen gelernt hast 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert