Goldene Milch

In der Winterzeit ist man gerne mal anfällig für Viren und Bakterien. Gerade dann ist unser Immunsystem stark gefordert.

Die Goldene Milch ist das perfekte Getränk für die kalte Jahreszeit, kann aber auch gut im Sommer getrunken werden, indem du sie einfach nicht erwärmst und kalt trinkst.

Goldene Milch

Die Goldene Milch ist auch unter den Namen Kurkuma Milch und Kurkuma Latte bekannt und hat sich als neues Trendgetränk etabliert. Sie ist aber gar nicht der neueste Shit auf dem Markt, sondern stammt aus der uralten indischen Tradition des Ayurveda.
Das Getränk besteht aus gesunden Zutaten, die alle wohltuende Eigenschaften mit sich bringen. Der wichtigste Bestandteil der Goldenen Milch ist das Gewürz Kurkuma. Es wird im Ayurveda als Heilmittel verwendet und wirkt entzündungshemmend und schmerzstillend. Außerdem sorgt Kurkuma für diesen schönen gelb-goldenen Farbton in Getränken und Speisen. Daher auch der Name Goldene Milch. 😉
Die Goldene Milch stärkt das Immunsystem, unterstützt bei Verdauungsbeschwerden und hilft bei der Fettverdauung.

Ihr werden nicht nur viele positive Wirkungen nachgesagt, sie ist auch noch unfassbar lecker!
Vom Geschmack her würde ich sagen, eine Mischung aus süß, herb, würzig und scharf. Also irgendwie eine verrückte Kombi! 😀
Der scharfe Geschmack hat es zwar in sich und vielleicht ist sie auch für den ein oder anderen ein wenig gewöhnungsbedürftig, aber bei mir war es Liebe auf den ersten Schluck. 😀 Ich persönlich bin ein absoluter Fan! Am Abend nehme ich mir gern einige Zeit für mich und lass den Tag Revue passieren. Ich mach es mir dann gemütlich und entspanne Körper und Geist und schalte bewusst ab. Hierbei eine Tasse Goldene Milch in der Hand, macht dieses kleine Abendritual perfekt. Das Getränk hat auf mich eine beruhigende Wirkung und sorgt bei mir für guten Schlaf und Entspannung am Abend. Wenn andere also ihre Milch mit Honig vorm Zubettgehen trinken, schlürfe ich gerne meine vegane, goldene Milch. 🙂
Außerdem ist sie für mich ein perfekter Ersatz, wenn ich abends Lust auf Süßigkeiten bekomme.
Und immer dann wenn ich merke, ich werde ein wenig krank bzw. eine Erkältung bahnt sich an, dann trinke ich dieses wärmende Wundergetränk wirklich täglich und ich würde behaupten, dass mich die Goldene Milch schon vor manch einer Erkältung bewahrt hat.

Zutaten für die Goldene Milch

Zutaten für (m)eine Tasse:

  • 1 Tasse Cashewmilch
    Es funktioniert aber auch jede andere pflanzliche Milch. Nimm einfach deinen Favoriten! Cashewdrink ist meine unangefochtene Number One!
  • 1 EL Ahornsirup
  • 1 gestrichener TL gemahlener Kurkuma
  • ½ TL gemahlenen Ingwer
  • ¼ TL Zimt
  • 1 Prise schwarzer Pfeffer

Gib zunächst deine pflanzliche Milch in einen Topf und füge dann alle weiteren Zutaten hinzu. Erwärme deine Milch unter ständigem Rühren. Sobald sie erwärmt ist und ihre gold-gelbe Farbe angenommen hat, kannst du deinen Drink in eine Tasse gießen und genießen. 😉

Die Goldene Milch zählt zu meinen absoluten Lieblingsgetränken und wenn du sie noch nicht probiert hast, kann ich sie dir wirklich nur wärmstens empfehlen!
Give it a try! 🙂

2 Kommentare

  1. Hallo liebe Anna,
    ich trinke im Winter seit Neustem auch immer die goldene Milch 😍 ich wusste gar nicht, dass sie zur Ayurveda gehört 💛 Danke für Deinen wundervollen Blog hier, den ich mit großem Interesse weiter folgen werde ❤️
    Herzliche Grüße,
    Mirjam

    • Hey liebe Mirjam! 😊
      Vielen Dank für dein Feedback! Das freut mich sehr!
      Wie schön! Ja, ich trinke sie auch wieder vermehrt, da sie so schön von innen wärmt 🥰

Schreibe einen Kommentar